Fulvine/Fulvinsäure

Fulvine sind Fulvinsäuren mit Salzen und den Humaten (Huminstoffe) sehr ähnlich. Jedes Molekül kann sich an 40 bis 60 Moleküle zahlreicher Mikronährstoffe anhängen, damit die Kationenaustauschkapazität (CEC) erhöhen und somit die Bodenfruchtbarkeit für besseres Pflanzenwachstum und Wasserqualität. Diese Eigenschaft macht es zu einer besseren Trägersubstanz für den Kationenaustausch. Fulvine waschen sich aus und müssen daher immer wieder eingebracht werden.