Mikroorganismen

natürlicher Pflanzen-Boost

Mikroorganismen

natürlicher Pflanzen-Boost

“Mehr Nahrung aus Pflanzen zu produzieren und gleichzeitig weniger Ressourcen zu verbrauchen klingt vielleicht zu schön um wahr zu sein, aber die Anbauer dieser Welt haben Trillionen von potentiellen Partnern die helfen dieses ambitionierte Ziel zu erreichen. Diese Partner sind Mikroorganismen.”

Mikrobiologen haben Ereignisse dokumentiert, in denen Bakterien, Pilze, Nematoden – sogar Viren – gegenseitig begünstigende Verbindungen mit Nahrungspflanzen eingegangen sind. Diese Verbindungen, verbessern die Fähigkeit der Pflanze Nährstoffe zu absorbieren und erhöhen die Resistenz gegen Dürre, Krankheiten und Schädlinge. Mikroorganismen helfen Pflanzen Temperaturschwankungen, Salzböden und andere Herausforderungen der Klimaänderung besser zu tolerieren. Es ist bewiesen das Mikroorganismen in der Lage sind das Aroma und den Geschmack ihrer Qualitätsfrüchte besser zu entfalten.

Aber was bedeutet das alles für Anbauer und Landwirte? Die Antworten gehen Jahrtausende zurück, zurück zu den Anfängen des Lebens auf der Erde. Wann immer ein Samen keimt oder eine Pflanze gesetzt wird, wird auch die mikrobielle Gemeinschaft welche der Spezies hilft zu wachsen aktiviert. Durch Ausschwitzungen der Pflanze gelangen chemische Signale in die Erde die eine Vielzahl an Aktivitäten in Gang setzen. Genetische Informationen werden ausgetauscht und verschiedene „mikrobielle Spieler“ positionieren sich auf den Geweben der Pflanze. In vielen Fällen kooperieren Mikroorganismen untereinander um gemeinsam der Pflanze ein „Service“ zur Verfügung zu stellen.

“Mehr Nahrung aus Pflanzen zu produzieren und gleichzeitig weniger Ressourcen zu verbrauchen klingt vielleicht zu schön um wahr zu sein, aber die Anbauer dieser Welt haben Trillionen von potentiellen Partnern die helfen dieses ambitionierte Ziel zu erreichen. Diese Partner sind Mikroorganismen.”

Mikrobiologen haben Ereignisse dokumentiert, in denen Bakterien, Pilze, Nematoden – sogar Viren – gegenseitig begünstigende Verbindungen mit Nahrungspflanzen eingegangen sind. Diese Verbindungen, verbessern die Fähigkeit der Pflanze Nährstoffe zu absorbieren und erhöhen die Resistenz gegen Dürre, Krankheiten und Schädlinge. Mikroorganismen helfen Pflanzen Temperaturschwankungen, Salzböden und andere Herausforderungen der Klimaänderung besser zu tolerieren. Es ist bewiesen das Mikroorganismen in der Lage sind das Aroma und den Geschmack ihrer Qualitätsfrüchte besser zu entfalten.

Aber was bedeutet das alles für Anbauer und Landwirte? Die Antworten gehen Jahrtausende zurück, zurück zu den Anfängen des Lebens auf der Erde. Wann immer ein Samen keimt oder eine Pflanze gesetzt wird, wird auch die mikrobielle Gemeinschaft welche der Spezies hilft zu wachsen aktiviert. Durch Ausschwitzungen der Pflanze gelangen chemische Signale in die Erde die eine Vielzahl an Aktivitäten in Gang setzen. Genetische Informationen werden ausgetauscht und verschiedene „mikrobielle Spieler“ positionieren sich auf den Geweben der Pflanze. In vielen Fällen kooperieren Mikroorganismen untereinander um gemeinsam der Pflanze ein „Service“ zur Verfügung zu stellen.

Vorteile

von Mikroorganismen

Vorteile

von Mikroorganismen

Bodengesundheit

Mineralisation

Mineralisierung

Unsere Mikroorganismen verarbeiten und mineralisieren den Kohlenstoff sowie andere Nährstoffe aus Blättern und pflanzlichen Verbindungen. Aus dem abgebauten Kohlenstoff entwickeln sich Humate und Fulvine. Diese fungieren als Transportsystem und liefern Mineralien in die Wurzelstruktur. Durch ihre negative Ladung binden sie Schwermetalle und halten diese vom Eindringen in die Pflanze ab.

Bodengesundheit

Mineralisation

Mineralisierung

Unsere Mikroorganismen verarbeiten und mineralisieren den Kohlenstoff sowie andere Nährstoffe aus Blättern und pflanzlichen Verbindungen. Aus dem abgebauten Kohlenstoff entwickeln sich Humate und Fulvine. Diese fungieren als Transportsystem und liefern Mineralien in die Wurzelstruktur. Durch ihre negative Ladung binden sie Schwermetalle und halten diese vom Eindringen in die Pflanze ab.

Mobilisierung der Phosphor

Reserven im Boden

Sowohl unsere Mykorrhiza als auch unsere Pilze haben dünne und schnell wachsende Wurzeln, die Hyphen genannt werden. ProGanix-Hyphen verhalten sich wie ein Schwamm, der Wasser zurückhält und speichert. Sie bilden eine Struktur die ein Auswaschen des Bodens verhindert. Die Hyphen wachsen sowohl vertikal als auch horizontal, vernetzen Ihr Erdreich und fungieren als Nährstoffverteilungssystem. Innerhalb dieses Systems entsteht dank unserer Mikroorganismen eine Lösung aus Phosphor, Zucker und anderen Molekülen, welche über die Hyphen an das Wurzelhaar Ihrer Pflanze geliefert wird.

Mobilisierung der Phosphor

Reserven im Boden

Sowohl unsere Mykorrhiza als auch unsere Pilze haben dünne und schnell wachsende Wurzeln, die Hyphen genannt werden. ProGanix-Hyphen verhalten sich wie ein Schwamm, der Wasser zurückhält und speichert. Sie bilden eine Struktur die ein Auswaschen des Bodens verhindert. Die Hyphen wachsen sowohl vertikal als auch horizontal, vernetzen Ihr Erdreich und fungieren als Nährstoffverteilungssystem. Innerhalb dieses Systems entsteht dank unserer Mikroorganismen eine Lösung aus Phosphor, Zucker und anderen Molekülen, welche über die Hyphen an das Wurzelhaar Ihrer Pflanze geliefert wird.

Phosphor wäscht nicht aus – aber selbst ein Abstand von 1 mm zu einer Wurzel ist zu weit, als dass das Wurzelhaar ihn erreichen könnte. Hyphen bauen Netzwerke, die diese Nährstoffe binden und dabei helfen, sie an das Wurzelsystem Ihrer Pflanzen liefern.

Phosphorus
Phosphorus

Phosphor wäscht nicht aus – aber selbst ein Abstand von 1 mm zu einer Wurzel ist zu weit, als dass das Wurzelhaar ihn erreichen könnte. Hyphen bauen Netzwerke, die diese Nährstoffe binden und dabei helfen, sie an das Wurzelsystem Ihrer Pflanzen liefern.

Nematodes Nitrogen

Stickstoff aus Nematoden

Unsere Pilze wirken als Barriere und verhindern, dass Nematoden ihr Pflanze schädigen. Tatsächlich fangen und verzehren Pilze eindringende Nematoden und setzen dadurch mehr Stickstoff in den Boden frei.

Stickstoff aus Nematoden

Unsere Pilze wirken als Barriere und verhindern, dass Nematoden ihr Pflanze schädigen. Tatsächlich fangen und verzehren Pilze eindringende Nematoden und setzen dadurch mehr Stickstoff in den Boden frei.

 

Nematodes Nitrogen

WASSERHAUSHALT

WASSERHAUSHALT

Water Close

Bewässerungsflexibilität

ProGanix erzeugt robuste Pflanzen- und Erdreichstrukturen und macht diese Wasser-speichernd. Während unsere Kohlenstoffpartikel , Klumpen und Humate Wasser dank ihrer polarisierten Strukturen zurückhalten, speichern unsere Pilze und Mykorrhiza Feuchtigkeit, indem sie das Erdreich schwammartig machen. Wenn das obere Erdreich feucht ist setzt sich der Austausch zwischen Ionen und Mineralien fort.

Water
Water Close

Bewässerungsflexibilität

ProGanix erzeugt robuste Pflanzen- und Erdreichstrukturen und macht diese Wasser-speichernd. Während unsere Kohlenstoffpartikel , Klumpen und Humate Wasser dank ihrer polarisierten Strukturen zurückhalten, speichern unsere Pilze und Mykorrhiza Feuchtigkeit, indem sie das Erdreich schwammartig machen. Wenn das obere Erdreich feucht ist setzt sich der Austausch zwischen Ionen und Mineralien fort.

 

Water

NÄHRSTOFFKREISLAUF

Verwertung von Kohlenstoff

NÄHRSTOFF

KREISLAUF

Verwertung von Kohlenstoff

Unser Produkt enthält Mikroorganismen, die Kohlenstoff aus der Luft aufnehmen und auf die Erde bringen können. Sie zersetzen auch Lignin und Zellulose aus Laub (Blattabfall) in kleinere, wasserlösliche Kohlenstoffpartikel. Proganix-Hyphen wirken wie Schwämme die Wasser binden und für Verklumpung verantwortlich sind. Ihre Struktur sichert den Boden vor dem Abschwemmen. Hyphen liefern Phosphor, Zucker und andere Moleküle an die Wurzelhaare Ihrer Kulturpflanzen.
Fulvinsäure und Huminsäure sind natürlich vorkommende Moleküle. Sie haben mehrere negativ geladene Taschen, die es Kationen ermöglichen sich anzuhängen und in das Kulturpflanzensystem transportiert zu werden. Unsere Mikroorganismen sorgen für das organisch-chemische Gleichgewicht zwischen diesen Mikrosystemen. Unsere Mikroorganismen (Pilze, Mykorrhiza und Bakterien) steigern den CEC-Wert in Ihren Bodenproben und gewährleisten den organisch-chemischen Austausch von Anionen und Kationen unter den verschiedenen lebenden Organismen, die das Mikrobiom und Mikrosystem Ihres Oberbodens ausmachen.

Carbon

Unser Produkt enthält Mikroorganismen, die Kohlenstoff aus der Luft aufnehmen und auf die Erde bringen können. Sie zersetzen auch Lignin und Zellulose aus Laub (Blattabfall) in kleinere, wasserlösliche Kohlenstoffpartikel. Proganix-Hyphen wirken wie Schwämme die Wasser binden und für Verklumpung verantwortlich sind. Ihre Struktur sichert den Boden vor dem Abschwemmen. Hyphen liefern Phosphor, Zucker und andere Moleküle an die Wurzelhaare Ihrer Kulturpflanzen.
Fulvinsäure und Huminsäure sind natürlich vorkommende Moleküle. Sie haben mehrere negativ geladene Taschen, die es Kationen ermöglichen sich anzuhängen und in das Kulturpflanzensystem transportiert zu werden. Unsere Mikroorganismen sorgen für das organisch-chemische Gleichgewicht zwischen diesen Mikrosystemen. Unsere Mikroorganismen (Pilze, Mykorrhiza und Bakterien) steigern den CEC-Wert in Ihren Bodenproben und gewährleisten den organisch-chemischen Austausch von Anionen und Kationen unter den verschiedenen lebenden Organismen, die das Mikrobiom und Mikrosystem Ihres Oberbodens ausmachen.

Carbon
Nitrogen

Stickstoff aus der Luft

Einige unserer Mikroorganismen verwerten Stickstoff aus der Atmosphäre und stellen ihn der Pflanze zur Verfügung.

Stickstoff aus der Luft

Einige unserer Mikroorganismen verwerten Stickstoff aus der Atmosphäre und stellen ihn der Pflanze zur Verfügung.

Nitrogen

PFLANZENVITALITÄT

Mikrobielle Aktivität hilft den Boden zu belüften. In Folge dessen wachsen die Wurzeln tiefer in das Erdreich. (Je länger unser Produkt verwendet wird, desto tiefer wachsen die Wurzeln). Die Wurzeln Ihrer Kulturpflanzen werden aufgrund der gesunden Menge an Rhizobien-Bakterien, Pilzen und durch die Verwendung empfohlener Deckkulturen dazu angeregt, in die Länge zu wachsen und an Volumen zu gewinnen.

PFLANZENVITALITÄT

Mikrobielle Aktivität hilft den Boden zu belüften. In Folge dessen wachsen die Wurzeln tiefer in das Erdreich. (Je länger unser Produkt verwendet wird, desto tiefer wachsen die Wurzeln). Die Wurzeln Ihrer Kulturpflanzen werden aufgrund der gesunden Menge an Rhizobien-Bakterien, Pilzen und durch die Verwendung empfohlener Deckkulturen dazu angeregt, in die Länge zu wachsen und an Volumen zu gewinnen.

Wasp

In den oberirdischen Pflanzenstrukturen wird durch das Öffnen der Stomata für den Gasaustausch und das Anregen der Produktion von Enzymen  (Auxin, Cytokinin, Jasmonsäure, Ethylen, Salicylsäure und anderen) die Vitalität erhöht. Einige dieser Enzyme locken hilfreiche Nützlinge an. Diese chemische Kommunikation verstärkt das gesamte Immunsystem Ihrer Pflanzen. Wenn unser Blattprodukt angewendet wird, wirken die natürlichen Mikroorganismen wie ein Abwehrschild, ähnlich dem Lactobacillus im menschlichen Verdauungssystem. Unser Produkt ist ein Präbiotikum im Boden und ein Probiotikum an der Oberfläche. Das Ergebnis dieses biotischen Systems ist ein Phänomen, das als Konkurrenzausschlussprinzip bekannt ist.

Die wirkungsvollsten Pilze und Bakterien sind diejenigen, die natürlich im Boden vorkommen, schnell wachsen und dieselben Dinge benötigen, die eine Pflanze absondert. Unter solch idealen Bedingungen wirken die nützlichen Mikroorganismen wie ein Schild, sodass neue mikroskopische Eindringlinge wie Mehltau, Fusarium, Wucherungen, Sternrußtau und Citrus Greening (HLB) nicht in die Pflanzen eindringen können.

Wasp

In den oberirdischen Pflanzenstrukturen wird durch das Öffnen der Stomata für den Gasaustausch und das Anregen der Produktion von Enzymen  (Auxin, Cytokinin, Jasmonsäure, Ethylen, Salicylsäure und anderen) die Vitalität erhöht. Einige dieser Enzyme locken hilfreiche Nützlinge an. Diese chemische Kommunikation verstärkt das gesamte Immunsystem Ihrer Pflanzen. Wenn unser Blattprodukt angewendet wird, wirken die natürlichen Mikroorganismen wie ein Abwehrschild, ähnlich dem Lactobacillus im menschlichen Verdauungssystem. Unser Produkt ist ein Präbiotikum im Boden und ein Probiotikum an der Oberfläche. Das Ergebnis dieses biotischen Systems ist ein Phänomen, das als Konkurrenzausschlussprinzip bekannt ist.

Die wirkungsvollsten Pilze und Bakterien sind diejenigen, die natürlich im Boden vorkommen, schnell wachsen und dieselben Dinge benötigen, die eine Pflanze absondert. Unter solch idealen Bedingungen wirken die nützlichen Mikroorganismen wie ein Schild, sodass neue mikroskopische Eindringlinge wie Mehltau, Fusarium, Wucherungen, Sternrußtau und Citrus Greening (HLB) nicht in die Pflanzen eindringen können.

ERTRAGSQUALITÄT

Als wesentlicher Bestandteil eines umfassenden Pflanzenernährungsprogramms bietet unser Produkt Obst- und Gemüsebauern ein höheres Brix – zu – Säure Verhältnis und führt zu süßeren und besser schmeckenden Früchten. Es besteht eine geringere Wahrscheinlichkeit für lagerungsbedingten Krankheiten wie Fusarium. Ihr Obst und Gemüse wird beständiger und widerstandsfähiger für den Versand in Ihre Märkte.

 

Zeichenfläche 51 Kopie

ERTRAGSQUALITÄT

Als wesentlicher Bestandteil eines umfassenden Pflanzenernährungsprogramms bietet unser Produkt Obst- und Gemüsebauern ein höheres Brix – zu – Säure Verhältnis und führt zu süßeren und besser schmeckenden Früchten. Es besteht eine geringere Wahrscheinlichkeit für lagerungsbedingten Krankheiten wie Fusarium. Ihr Obst und Gemüse wird beständiger und widerstandsfähiger für den Versand in Ihre Märkte.

 

Zeichenfläche 51 Kopie

Belogran GmbH | 8063 Eggersdorf bei Graz